Monatsrückblick September 2021: Freunde, Feste und Genuss

Der Monat September hatte es in sich. Mit vielen Ideen und noch mehr Motivation bin ich nach unserem Urlaub in den Alltag gestartet. Es gab viel zu feiern und wenn ich genau überlege, waren es vier Aperos, ein Konzert, ein Zertifikatabschluss, Verabredungen mit Freunden, Geburtstagsfeste, 15 Jahre WIR, ich habe einen Newsletter, viel Zeit als Paar und ganz viel Neues auf meiner Website. Rund um ein gelungener Monat mit ganz viel Inspiration und Umsetzung.

Abschluss Sexocorporel: Das bin ich, das kann ich, das strahle ich aus!

Nach fast vier Jahren Ausbildung in Sexualtherapie nach dem Sexocorporel-Konzept habe ich am 04.09.2021 meinen 2. Durchgang als angehende klinische Sexologin erfolgreich abgeschlossen. Sexocorporel betrachtet den Menschen als eine Einheit aus Körper und Seele und geht davon aus, dass Sexualität erlernbar ist. Das Konzept ist darauf ausgerichtet, die körperlichen und emotionalen Wünsche von Frauen und Männern zu erfüllen. Dabei ist das übergeordnete Ziel eine befriedigende, lustvolle Sexualität im Beziehungsleben.

Ich durfte in den letzten Jahren meine eigenen Komfortzone verlassen, blinde Flecken erkennen und fachlich wie persönlich mit einer grossartigen Gruppe wachsen. Dabei sind nicht nur berufliche Synergien sondern auch einige Freundschaften entstanden. Das Beste ist aber, dass wir eine eigene Super- und Intervisonsgruppe ins Leben gerufen haben.

Eine meiner wichtigsten Erkenntnisse ist, dass unser Körperbewusstsein eine der grundlegenden Wurzeln des Selbstbewusstseins bildet. Durch eine bessere Körperwahrnehmung können wir den eigenen Handlungsspielraum erkennen, unseren eigenen Raum bewohnen und entscheiden, wer diesen Raum betreten darf und wer nicht.

Ich ins rechte Licht gesetzt, mehr Blogartikel und mein erster Newsletter

Mir ist zunehmend wichtig geworden, mich mit meinen Blogbeiträge und Bildern mehr in meiner Persönlichkeit zu zeigen. So wird für den Leser spürbar, was jeden erwartet, der mit mir arbeiten möchte. Warum ich das für wichtig halte? Auf diese Weise können Interessierte die Person, mit der sie wachsen möchten, etwas genauer unter die Lupe nehmen und schauen, ob das eigene Projekt bei mir in den besten Händen ist. So ermögliche ich Ihnen und mir, genau mit dem Menschen zu arbeiten, die wirklich passen.

Bezogen auf mich und mein Business heisst das:

Meine «Über mich»-Seite ist fertig. Hier können Sie schauen, wer ich bin, was ich mag und wofür ich brenne. Eines sei verraten: Leichtigkeit in Beziehungen ist genau mein Thema – neben vielem mehr.

Neue Fotos: Danke Salvatore Vici, für deine humorvolle und ideenreiche Unterstützung dabei, mich ins rechte Licht zu setzen. Das hast du mit ganz viel Humor, Ruhe und professioneller Anleitung geschafft. Ein Fotoshooting voller Leichtigkeit und Lebendigkeit und ganz viel Ich. Vielen Dank auch an meine Statisten: Claudia Kronenberg, Ruth Roccinotti, Maik Werder und meinen Mann❤️. Hier das Resultat!

Ein Newsletter mit Infos rund um Partnerschaft, Liebe und Sexualität, einem Monatsimpuls für Ihre Beziehung und Tipps rund um Liebe, Partnerschaft und Sexualität erscheint ab sofort. Nicht lange Überlegen! 😉  HIER geht es zur Anmeldung!

Stuttgart: Ganz viel WIR!

Im September hatten wir nach länger Zeit wieder Raum für uns als Paar. Genau genommen waren es nur 28 Stunden, aber es waren ganz grossartige 28 Stunden. Wellness, Konzert, Shoppen, fein Essen gehen, Sightseeing, Freunde treffen, die Kaffeerakete besuchen – wir hatten sogar noch mehr Ideen und Pläne. Gereicht hat es letztlich für das feine Essen, das Konzert (wir haben getanzt, mitgesungen, laut und falsch (jedenfalls ich) – es war toll) und den Besuch des Stuttgarter Fernsehturms. Und ja, ganz sicher und auf jeden Fall, wird es eine Wiederholung geben. Unsere Jungs werden älter, und das gibt uns als Eltern wieder sehr viel mehr Raum, die gewonnene Zeit für uns zu füllen. Unser Planung für die nächste kinderfreie Zeit werden wir noch etwas verfeinern. Ich habe schon einige Ideen und vielleicht schreibe ich darüber mal einen Blogartikel😉.

Oft rate ich Paaren, sich Zeit zu nehmen – nur für sich. In der Umsetzung ist das aber gar nicht so einfach, wenn die Möglichkeiten dazu fehlen. Das ist auch bei uns nicht anders. Aber: Sind ganze Übernachtungen nicht möglich, dann planen Sie sich wenigstens freie Stunden ein. Das funktioniert zumindest in unserem Alltag bestens und meist ist dazu weit weniger Aufwand notwendig.

Blogartikel im September

Was war sonst noch im September bei mir los?

Tanz, Wein und Cocktails beim Sommerapero von Therefore

Kulinarisches Verwöhnprogramm zu Hause! Danke, Thomas, für den grossartigen Apero!

1. Geburtstag von unserem Herzensbrecher John

Unser Gartenumbauprojekt ist gestartet

❤️   15 Jahre WIR  ❤️

Was steht im Oktober 2021 an?

  • Ferienzeit: Meine jüngere Schwester kommt mit ihren zwei Söhnen zu Besuch. Ich freue mich riesig!
  • Ein Versuch: Ich steige in die Filmbranche ein

Beitrag Teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing

Newsletter

Sagen Sie „Ja“ zu mehr Leichtigkeit in Ihrer Beziehung und freuen Sie sich auf einen Newsletter pro Monat