Monatsrückblick Oktober 2021: Wilder Herbstbeginn – im Business und Privat

Der Herbst ist da und die Tage werden kürzer. Mein Oktober war wild, sowohl beruflich als auch privat, und meine sockenfreie Zeit ist wieder vorüber. Wild nenne ich die Situation in meinem Business, weil so unglaublich viel los war, in meiner Praxis, auf Social Media und in meinem Kopf. Die Ideen sprudeln, aber die Umsetzung hinkt hinterher – mein Übungsfeld Geduld wird auch in diesem Monat immer wieder auf die Probe gestellt.

Auch mein Privatleben war wild, weil wir Herbstferien hatten. Neben meinen drei Jungs sind für zehn Tage noch zwei weitere dazugekommen, inkl. meiner Schwester. Energie ohne Ende!

Wilde Projekte: noch in der Entwicklungsphase und viel Mut zum Unperfekten

YouTube, Instagram und Facebook sind Medien, die immer noch ein Buch mit sieben Siegeln für mich sind. Ich merke, dass neben meiner normalen Arbeitszeit in meiner Praxis momentan sehr viele Kapazitäten für das Bedienen der verschiedenen Kanäle notwendig sind. Noch bin ich unschlüssig, wie konsequent ich da dran bleiben will und erlaube mir, da ganz nach Gefühl zu entscheiden.

Ein besonders spannendes Projekt aber sind die Videos zu meinen Themen Liebe, Partnerschaft und Sexualität, die ich aufgenommen habe. Ich probiere noch aus, welches Medium mir gefällt und womit ich mich wohlfühle. Wohin mich diese Reise letztendlich führen wird, weiß ich noch nicht genau. Entstanden sind jetzt schon ganz viele neue Ideen und der Mut zum Unperfekten. Die Videos finden Sie auf meiner Website und außerdem habe ich jetzt tatsächlich auch einen eigenen YouTube–Kanal.

Bei meinem Video-Projekt hat mich Thomas unterstützt, mit allem, was es dazu braucht. Dank seinem guten Blick, dem ganzen technischen Equipment und seiner professionellen Herangehensweise ist was Tolles entstanden. Neben aller Aufregung haben wir unglaublich viel gelacht. Weil wir so viel Spaß hatten, HIER ein kleiner Einblick in unseren Drehtag. Vielleicht nicht ganz hollywood-reif, aber der Weg ist ja das Ziel 😉

Wer mehr über Thomas erfahren möchte, hat hier die Gelegenheit dazu:

www.TomTuT.de

Wilde Gedanken: Alles dreht sich um meine Lieblingsthemen

Bei mir dreht sich alles um Partnerschaft, Liebe und Sexualität und um das Ziel, mehr Raum für Intimität und Leichtigkeit zu schaffen. Dies sind drei meiner beruflichen Lieblingsthemen, die ich in meinen Blogbeiträgen unter die Lupe nehme. Die Ideen für die einzelnen Artikel entstehen entweder während meiner Sitzungen oder aus meinem eigenen Alltag.

Immer wieder begegnet mir die Frage, ob Liebe, Vertrauen und Sexualität auch in Langzeitbeziehungen möglich ist. Häufig ist dieses Thema einer der Schwerpunkte meiner Arbeit. Da sind beispielsweise die Unlust, die sich in das Beziehungsleben schleicht, das verminderte Begehren des Partner/in und das grosse “Warum-ist-es-so-gekommen”. Dabei ist Beziehungspflege wie jedes andere Projekt, auch hier braucht es Ihre Investitionen, und zwar vor allem Engagement und Wille. Nur, wer sich in einer Langzeitbeziehung wirklich verbunden fühlt, verliert seltener die sexuelle Lust an seinem Partner. Lesen HIER, was mich zu diesem Thema bewegt und was es braucht, um Intimität in der Beziehung zu erhalten.

Ich bin sehr intensiv mit dem Thema Intimität und Leichtigkeit in Beziehungen beschäftigt. Deshalb versuche ich, meine Ideen in einen Selbstlernkurs oder einen Podcast zu verpacken, damit Sie auch zwischendurch Inputs und verschiedene Inhalte erhalten. Ein solches Projekt wäre vor einem Jahr noch undenkbar für mich gewesen. Auch hier gilt: Der Weg ist das Ziel!

Wilder Herbst Zuhause: 5 Jungs und Energie pur

Unsere Herbstferien bedeuteten zehn Tage voller Emotionen, Entdeckungen, Herausforderungen, ohrenbetäubender Lautstärke und tonnenweise Süssigkeiten. Meine Schwester war mit Ihren Söhnen zu Besuch, und weil die Zeit immer so schnell vergeht, blieben sie diesmal etwas länger. Haufenweise Pasta, 8kg Apfel, 3kg Karotten, 5 Gurken und 7 Fenchel später haben wir intensive Tag mit grossartigen Gesprächen, Verbundenheit und Zusammengehörigkeitsgefühl miteinander verbracht. Und ja: Es war schön, aber auch unglaublich anstrengend! Vielleicht kennen Sie das: Sie unternehmen etwas gemeinsam und fahren zum Zielort, laufen dann kilometerweit mit den Kids, haben davor für die hungrige Meute alles vorbereitet und mitgenommen. Es ist ein lustiger Tag, und während der Heimfahrt ist es genau für diese Zeit ruhig. Sie sind müde, freuen sich auf den ersehnten Feierabend und erschöpfte Kinder – die dann wie aus dem Nichts zuhause wieder voller Energie fragen: “Und was machen wir jetzt?”

Gemeinsam haben wir coole Ausflüge gemacht, die ich tatsächlich mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann: Wir waren in Ballenberg, unterwegs auf dem Rothhausweg, im Hallenbad, im Trampolino, im Kindermuseum Baden und im Ebianum. Es war toll!

Blogartikel im Oktober

Was war sonst noch im Oktober bei mir los?

Mein erster Newsletter ging raus, und zwar 19 mal. Wer mag: HIER geht es zur Anmeldung!

Kinobesuch mit K3

Ich habe zwei Blogartikel geschrieben, die voller Ironie sind, und das hat grossen Spass gemacht.

Ich bin jetzt bei Instagram. Auch da übe ich noch und probiere mich aus – aber mit ganz viel Mut zum Unperfekten.

Ich habe jetzt über 700 Kontakte bei Facebook. Wenn ich früher mal gerne mit jedem mindestens einen Kaffee getrunken hätte, habe ich dieses Vorhaben jetzt endgültig fallen gelassen.

Radio Energy Zürich: Ein Interview mit Fragen zum Thema Affären und Fremdgehen. Vielen Dank! Ein Blogartikel dazu folgt im November.

Was steht im November 2021 an?

  • Mehr Instagram: Ich möchte mein Wissen rund um Instagram erweitern.
  • Familie: Wir strukturieren unseren Familienalltag neu und ich passe meine Arbeitszeiten an.

Beitrag Teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing

Newsletter

Sagen Sie „Ja“ zu mehr Leichtigkeit in Ihrer Beziehung und freuen Sie sich auf einen Newsletter pro Monat